Juni 2011

44cm Schuppenkarpfen Heeßeler Teiche

44cm Schuppenkarpfen - Heeßeler Teiche

Nachdem ich vor einigen Tagen erfolgreich einen Schuppenkarpfen auf dem Heeßeler Teich (1) fangen konnte, hat es mich mich gestern Abend wieder zum Ansitzangeln dahin gezogen. Auch diesmal hat sich die Futtermischung und der gute Dosenmais bewährt. Eins kann ich vorab sagen – ich hatte kaum Ruhe, ständig Bisse. Es war ein toller Angelabend. Doch zunächst die Fangmeldung. [weiterlesen…]

Schweden Angelurlaub ist gebucht

von PetriAngler am 20. Juni 2011 · 4 comments

in Angelurlaub

Schweden Glaskogen Naturreservat

Schweden Glaskogen Naturreservat

Es ist geschafft – mein Cousin und ich haben gestern unseren Schweden Angelurlaub gebucht. Es geht in das Glaskogen Naturreservat. Konkret haben wir eine Kanutour ohne Guides gebucht, sprich wir paddeln ohne jemanden, der uns sagt wo es hingeht. Genannt wird dies beim Anbieter übrigens “Auf eigene Faust”.

150 km Kanustrecke stehen uns dann auf insgesamt 280 km² zur Verfügung. 9 Tage werden wir im schönen Schweden dann die Natur genießen und natürlich auch das Angeln nicht vernachlässigen. Die Hauptfischarten sind Hecht, Barsch, Zander, Lachs, Regenbogenforelle, Saibling und Maräne. Ich werde also meine Spinnrute mitnehmen. [weiterlesen…]

Schuppenkarpfen an Oberlippe gehakt

Schuppenkarpfen an der Oberlippe gehakt

Gestern bin ich spontan zu den Heeßeler Teichen gefahren. Geangelt wurde auf Karpfen. Nach kurzer Zeit hatte ich bereits meinen ersten Biss, den ich nicht verwerten konnte. Doch der Tag sollte nicht erfolglos bleiben. Gegen 20:30 Uhr folgte ein Schuppenkarpfen von 40 cm. Nicht besonders groß und mit 40 cm gerade die minimale Länge für unsere Gewässer erreicht, aber dennoch mein Erster für dieses Angeljahr. [weiterlesen…]

Nachtangeln auf Karpfen steht bevor

von PetriAngler am 10. Juni 2011 · 6 comments

in Angel-Tipps

Hartmais kochen

Hartmais kochen

Wir (Kumpel Sergej und ich) haben uns spontan dazu entschlossen heute Abend zum Nachtangeln zu fahren. Konkret geht es an die Aller. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, habe ich bereits Hartmais abgekocht. Diesmal mit etwas anderen Gewürzen. Bin schon gespannt, ob die Rüssler auf den Hartmais beißen werden.

In den letzten 2 Monaten war ich wenn überhaupt nur zum Spinnern für einige Stunden unterwegs. Dabei haben leider bislang nur untermaßige Hechte gebissen – nicht gerade berauschend. Auf Karpfen müsste aktuell im Juni schon einiges zu holen sein. Man hört hier und da mal von Fängen. Jetzt will auch ich losziehen. Geangelt wird auf Grund als Selbsthakmontage. Alternativ zum Hartmais (falls gar nichts geht) werde ich auch Frolic und Boilies mitnehmen. [weiterlesen…]