Einfachhaken

von PetriAngler · 0 Kommentare

  • Empfehlen:
  • Empfehlen:

Ein Einfachhaken ist die Urform der Angelhaken. Dabei sind Einfachhaken z.B. in der Friedfischangelei vorgeschrieben. Vorteil vom Einfachhaken ist, dass dieser sich bei untermaßigen Fischen einfach entfernen lässt, ohne dem Fisch unnötiges Leid zuzuführen.

Einfachhaken

Mehrere Einfachhaken

Verschiedene Formen können Einfachhaken haben, die unter “Angelhaken” gut beschrieben sind. Dabei werden z.B. zum Hegefischen Blitzhaken/Schonhaken verwendet. Einfachhaken werden mit natürlichen (z.B. Made, Mais, Wurm) oder künstlichen Ködern (Kunstmais, Twister, Gummifisch) präpariert. Durch die gebogene Form des Hakens dringt die Spitze beim Anhieb in das Fischfleisch ein. Der Fisch kann anschließend gedrillt und an Land gezogen werden. Der Einfachhaken kann aber auch zum Raubfischangeln genutzt werden und ist damit schonender als ein Drillingshaken.

PetriAngler Hier schreibt Konstantin (der PetriAngler) aus Lehrte bei Hannover. Du findest mich auch auf Facebook oder Twitter. Meine Angelausrüstung und Köder kaufe ich unter anderem bei diesem bekannten Shop. Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann teile sie doch einfach auf Facebook oder Twitter. :-)

Angler, die diese Seite besucht hatten, suchten auch nach:

hund angelhaken

Hinterlasse einen Kommentar

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.