Fischwaage

von PetriAngler · 0 Kommentare

  • Empfehlen:
  • Empfehlen:

Mit der Fischwaage (auch Hängewaage genannt) wiegt ein Angler seinen Fisch. Die Waagen haben einen Haken an den ein gefangener Fisch gehängt werden kann. Wichtig ist die Anglerwaage, um das Gewicht zu bestimmen und zu notieren. Anhand der Fangmerkmale (Gewicht, Fischart und Länge) können Vorstand und Gewässerwart des Vereins einen neuen Besatz für das folgende Jahr festlegen.

Fischwaage

Fischwaage und Maßband in einem

Eine gute Fischwaage muss nicht digital sein. Einfache Federwaagen tun es auch. Praktischerweise verfügt die Fischwaage auch über ein Fischmaßband, um in einem Zug auch die Länge des Fisches zu bestimmen. Zur Angabe des Gewichts werden bei Fischen Kilogramm (kg) oder Pfund (lb) verwendet. Eine handelsübliche Fischwaage kann bis zu 22kg oder 50lb (Pfund) messen.

Fischwaage kaufen: Eine einfache mechanische Fischwaage, wie die oben auf dem Bild, kostet ca. 7 Euro. Elektronische Fischwaagen kosten 20 Euro und mehr. Günstige Fischwaagen bekommst du bei Amazon: Siehe Fischwaage.

PetriAngler Hier schreibt Konstantin (der PetriAngler) aus Lehrte bei Hannover. Du findest mich auch auf Facebook oder Twitter. Meine Angelausrüstung und Köder kaufe ich unter anderem bei diesem bekannten Shop. Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann teile sie doch einfach auf Facebook oder Twitter. :-)

Angler, die diese Seite besucht hatten, suchten auch nach:

fischwaage

Hinterlasse einen Kommentar

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.