Dorschangeln an der Ostsee mit Pilker und Dorsch-System

von PetriAngler am 7. Mai 2012 · 0 Kommentare

in Fangmeldungen / Angelberichte

  • Empfehlen:
  • Empfehlen:
Dorsch-Fang Ostsee

Dorsch-Fang Ostsee

Dieses Wochenende haben wir das herrliche Wetter genutzt und sind an die Ostsee zum Dorschangeln gefahren. Mit Pilker und Dorsch-System wurden am Kutter einige der Raubfische gefangen. Welches System und welcher Pilker erfolgreich war, möchte ich euch in diesem Beitrag beschreiben. Wir sind etwa 4 Uhr in Hannover losgefahren. In Heiligenhafen angekommen und uns noch kurz im Angelladen vor Ort mit Pilkern eingedeckt ging es dann um 07:00 Uhr auf den Kutter. 07:30 Uhr haben wir abgelegt. Gut, dass wir Plätze reserviert hatten. Es waren doch geschätzt 20 außer uns 6 auf dem Kutter. Pro Nase fielen 35 Euro an – die Preise scheinen gestiegen zu sein.

Dorschangeln vom Kutter

Dorschangeln vom Kutter

Gerade abgelegt zum Dorschangeln

Gerade abgelegt zum Dorschangeln

Wir mussten etwa 90 Minuten rausfahren. An der ersten Angelstelle konnten die Ruten leider nicht raus, da die Ostsee zu unruhig war und der Wind zu stark. Etwas weiter konnten wir dann erstmals die Pilker rauswerfen. Gleich zu Beginn konnten einige Dorsche über die Reling gezogen werden.

Guter Dorsch-Pilker mit Dorsch-System

Ich hatte einige Dorsch-Pilker getestet. Letztendlich lief bei mir der neonfarbene grün-gelbe Pilker am Dorschsystem mit Fischfetzen am Besten. An den Beifänger vom Dorsch-System gingen zwei Dorsche. Insgesamt konnte ich drei Dorsche, die das Mindestmaß von 38 cm erreicht haben, mitnehmen. Ein ordentlicher Brocken ist mir außerdem ausgestiegen – man hatte ich mich geärgert.

Pilker Dorsch-System schwarz

Pilker Dorsch-System schwarz

Pilker Dorsch-System mit Fischfetzen

Pilker Dorsch-System mit Fischfetzen

Pilker zum Dorschangeln

Pilker zum Dorschangeln


Zu meinem Angelzubehör: Bei der Witterung habe ich Pilker mit 60 bis 75 Gramm eingesetzt. Die beiden Dorschsysteme haben eine Länge von 140 bzw. 150 cm mit einer Schnur von 0,9 bzw. 0,7 mm Durchmesser und 4/0 bzw. 5/0 Haken.

=> Pilker kaufen bei Amazon

Fazit zum Dorschangeln im Mai 2012

Ostseeangeln auf Dorsch

Ostseeangeln auf Dorsch

Letztendlich hatten wir zu 6 leider nur 10 Dorsche gefangen, die das Mindestmaß erreicht hatten. Anzumerken sei aber noch, dass zwei Mann doch nicht so seefest waren, wie sie gerne hätten. Geangelt hatten also nur 4 Mann wirklich durchgängig. Insgesamt war es ein mäßiger Fang. Für unsere nächste Ostsee-Tour werden wir wahrscheinlich auch ein kleines 4-Mann-Motorboot mit Echoloot mieten und dann eigenständig losfahren. Das finde ich doch gemütlicher, auch wenn man dann niemanden kennenlernt. Natürlich gibt es vom Meeresangeln dann wieder einen Angelbericht. Wer von euch war dieses Jahr an der Ostsee zum Angeln?



PetriAngler Hier schreibt Konstantin (der PetriAngler) aus Lehrte bei Hannover. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ oder Twitter. Meine Angelausrüstung und Köder kaufe ich unter anderem bei diesem bekannten Shop. Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann teile sie doch einfach auf Facebook oder Twitter. :-)

Angler, die diese Seite besucht hatten, suchten auch nach:

dorschangeln ostsee, dorschangeln, dorsch angeln, dorschangeln ostsee 2012, dorschangeln in der ostsee, pilker montage dorsch, dorschsysteme, Pilker, dorsch angeln ostsee, meeresangeln ostsee

Hinterlasse einen Kommentar

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: