Rückblick: Angeln in 2011 aus der Sicht eines Webmasters und Anglers

von PetriAngler am 9. Dezember 2011 · 4 comments

in PetriAngeln.de

Petriangeln 2011

Petriangeln 2011

Im April 2011 ging PetriAngeln.de Online. Nun 8 Monate später und kurz vor Ende des Jahres 2011 ist es Zeit einen kleinen Jahresrückblick zu machen. Was habe ich im Jahr 2011 geschafft? Wie entwickelte sich der Blog insgesamt? Was soll 2012 noch alles folgen und wird es den Blog im nächsten Jahr weiterhin geben?

Inhalt:

1. Ein Angel-Blog geht online – der Start

Petriangeln Logo

Petriangeln Logo

Im Frühling dieses Jahres hatte ich mich dazu entschlossen einen Angel-Blog zu erstellen. Tipps rund um das Angeln auf Friedfisch und Raubfisch sollte es gebündelt geben. Wer hat schon Lust zig Foren-Beiträge mit jede Menge falscher und schlechter Aussagen zu lesen? Niemand! PetriAngeln musste her. Eine Facebook-Seite sollte ebenfalls vorhanden sein, damit mit anderen neben dem Blog auf in sozialen Netzwerken diskutiert werden soll. Hier ist sie: PetriAngeln auf Facebook. Eine Seite ohne Fans ist sinnlos. Daher hatte ich gleich zu Beginn ein kleines Wobbler Gewinnspiel gestartet und siehe da, die Fans stiegen schnell auf 50.

[ Zur Übersicht ]

2. Was es alles auf Petriangeln.de mittlerweile gibt

Gleich zu Beginn hatte ich mir das Ziel gesetzt die gängige Ausrüstung eines Anglers vorzustellen. Wie ihr an der Übersichtsseite seht, ist diese fast vollständig. Einige Fotos fehlen mir und es ist jetzt so kalt, dass ich mich noch nicht zum Ansitzangeln aufraffen konnte.

Schweden Hecht - 82 cm

82 cm Hecht aus Schweden

Das Highlight des Jahres, wenn auch leider nicht zu 100% aus Sicht eines Anglers, war mein Schweden Angel-Urlaub. Mit dem Kanu sind wir zu zweit durch Schwedens Wildness gepaddelt. Fisch gab es auch – sogar mit einem Fangvideo. Für uns steht fest: So etwas wird wiederholt!

Zwischendurch gab es immer mal einige Angelberichte bzw. Fangmeldungen. So z.B. den 80 cm Hecht vom Röhrser Teich, den Sergej gefangen hatte. Auch ich konnte einige Karpfen in 2011 fangen.

Ansonsten gab es bereits einige Grundlagen-Artike, wie z.B. die Angelmontagen oder zwei der wichtigsten Angelknoten. Auch mein Tipp-Beitrag „Angeln im Winter“ kam bei den Lesern gut an, so dass es davon sicherlich bald mehr geben wird.

[ Zur Übersicht ]

3. Was nicht so gut lief

Trotz der vielen Informationen, die es auf PetriAngeln gibt, gab es auch einige Dinge, die nicht so gut liefen. Diese zähle ich euch mal auf:

  1. Nachdem das Facebook-Gewinnspiel beendet wurde, hatte die Facebook-Seite etwa 80 Fans. Seitdem gab es auch keinen großartigen Anstieg. Auch ist die Teilnahme an Diskussionen und Umfragen auf Facebook eher schwach.
  2. Die Posting-Frequenz ist niedriger als ich mir vorgenommen hatte. Das liegt aber auch mit dadran, dass ich lieber weniger gute und hochwertige Beiträge habe, als viele kurze und schlechte Beiträge. Auch die von mir erstellten Grafiken (z.B. Angelknoten oder Angelmontagen) haben viel Zeit in Anspruch genommen.
  3. Durch eine blöde Unachtsamkeit (ich könnte mich wieder ärgern) habe ich einen großen Teil von mir erstellter Fotos verloren. Die müssen nun neu gemacht werden. Backups – ja, ich weiß.
  4. Leider gab es in 2011 sehr wenige Fangmeldungen. Hier würde ich mir noch mehr Fotos von Anglern wünschen – oder wart ihr alle Jahres-Schneider? :)
  5. Zanderfänge blieben aus: Ich hatte mir fest vorgenommen wenigstens einen Zander in 2011 zu fangen. Trotz einiger Versuche bei uns am Mittellandkanal hat es leider nicht geklappt – das kommt davon, wenn man es erzwingen will. :)
  6. Angeln in 2011 generell: Aufgrund privater Gründe bin ich auch nicht so oft zum Angeln gekommen, wie ich es gerne gehabt hätte.

[ Zur Übersicht ]

4. Blog-Statistiken – die Entwicklung

Blogstatistik Ende 2011

Blogstatistik Ende 2011

Sicherlich für einige interessant, die mit dem Gedanken spielen einen Angel-Blog zu erstellen, sind die Blog-Statistiken. Leider hatte ich die Aufzeichnung der Statistiken erst im August 2011 begonnen. Hier die Werte:

  • August 2011: 1945 Besuche
  • September 2011: 1900 Besuche
  • Oktober 2011: 1748 Besuche
  • November 2011: 2198 Besuche
  • Dezember 2011 (bis 08.12.2011): 681 Besuche

Nimmt man den Wert vom November, besuchen den Blog also etwa 70 Besucher pro Tag. Kein herausragender Wert, aber in Ordnung bei der Posting-Frequenz. Weitere Statistiken vom Blog habe ich nachfolgend:

  • Anzahl Artikel: 29
  • Anzahl Seiten: 29
  • Genehmigte Kommentare: 61
  • Pagerank: 3
  • Facebook-Fans: 88
  • Twitter-Follower: 53
  • Direkte Zugriffe: 9,4 %
  • Zugriffe via Suchmaschinen: 83,7 %
  • Zugriffe via Webseiten: 6,31 %
  • Sonstige Zugriffe: 0,59 %

Einnahmen hat dieser Blog so gut wie keine erwirtschaftet. Da ich, wie ihr sicher sehen könnt, so gut wie keine Anzeigen eingebaut habe, ist dies auch nicht verwunderlich und gut so. Die meisten Besucher kommen über Suchmaschinen. Hier hat der Blog bereits einige schwache Rankings. Da ist aber noch einiges drin.

[ Zur Übersicht ]

5. Ziele für 2012

Ziele 2012

Ziele 2012

Erstmal: Ja, PetriAngeln wird es auch in 2012 weiterhin geben. Ein Blog ohne Ziele ist zum Scheitern verurteilt. Daher werde ich mir auch für 2012 einige Ziele setzen. In 2011 hatte ich etwa 11 Seiten/Artikel pro Monat geschrieben. Das sind fast 3 Fachbeiträge pro Woche. Sicherlich kein schlechter Wert. Für 2012 möchte ich die Posting-Frequenz allerdings noch etwas steigern. Dadurch wird es sicherlich den einen oder anderen kürzeren Artikel geben. Thematisch wird es hier auch einige andere Beiträge geben: Mehr Tipp-Artikel und weniger Grundlagen (auch wenn diese sein müssen!).

Im Hinblick auf die Facebook-Fans wird wieder und diesmal mehr Aktionen (Gewinnspiele) geben. Ich erhoffe mir dadurch 1.) eine weitere Steigerung der Facebook-Fans und 2.) mehr Kommunikation mit bestehenden Fans. Für Angler lohnt es sich also auf Fan von PetriAngeln Facebook zu werden.

Vom Angeln her werde ich ab Frühjahr noch öfter die Seen und Flüsse bei uns hier in der Umgebung ansteuern. Dann wird es sicherlich auch viele Fotos und Angel-Videos geben. Die Zielfische werden sein: Karpfen, Hecht, Zander, Barsch – aber auch das Angeln auf Weißfische. Zusätzlich möchte ich mindestens einen Abstecher an die Ostsee zum Dorsch- oder Heringsangeln machen. Mit dem Heringsangeln hat es in 2011 ja leider nicht geklappt.

Was würdet ihr euch auf PetriAngeln wünschen? Was fehlt euch hier? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

[ Zur Übersicht ]

Dieser Blog-Post entstand aufgrund des Webmasterfriday in dem zum Blog Jahresrückblick 2011 aufgerufen wird. Auch andere Webmaster haben einen Jahresrückblick 2011 erstellt. Schaut euch doch auch deren Beiträge an:



PetriAngler Hier schreibt Konstantin (der PetriAngler) aus Lehrte bei Hannover. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ oder Twitter. Meine Angelausrüstung und Köder kaufe ich unter anderem bei diesem bekannten Shop. Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann teile sie doch einfach auf Facebook oder Twitter. :-)

{ 4 Kommentare… lies sie unten oder füge einen hinzu }

Marco Dezember 27, 2011 um 13:09

Hallo Konstantin,

ich bin leider etwas spät um noch frohe Weihnachten zu wünschen, aber um Dir einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr zu wünschen bin ich noch rechtzeitig. Somit möchte ich dies machen und Dir zu Deinem Blog gratulieren.

Lass uns mal mailen, vielleicht lohnt sich ja für uns beide eine Kooperation.

Viele Grüße Marco

Antworten

PetriAngler Dezember 27, 2011 um 13:47

Hey Marco,

Antwort kam per E-Mail. Ich wünsche ebenfalls einen guten Rutsch in’s neue Jahr.

Viele Grüße vom
PetriAngler

Antworten

Alex Dezember 27, 2011 um 15:49

Hallo Konstatin,
deine Statistik sieht echt stark aus. Ich hoffe du kannst die Ziele, Besuche, Artikel im nächsten Jahr steigern :)

Viel Erfolg weiterhin, guten Rutsch,

Alex

Antworten

PetriAngler Dezember 28, 2011 um 05:43

Hey Alex,

danke dir. Werde mir Mühe geben. :) Dir auch viel Erfolg und einen guten Rutsch. Feier ordentlich.

Viele Grüße,
Konstantin

Antworten

Angler, die diese Seite besucht hatten, suchten auch nach:

angelblog erstellen

Hinterlasse einen Kommentar

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: