Karpfen

Fangmeldung zum Karpfenangeln an der Aller

Meine Fangmeldung: 3 Karpfen, 1 Aal und 1 Brassen

Das Jahr 2013 war vom Angeln her bisher nicht mein bestes. Ich bin mehrmals als Schneider nach Hause gefahren. Zuletzt erst beim Zanderangeln in Steinwedel. Es soll aber alles besser werden. Mit meinem Kumpel Sergej waren wir am Wochenende an der Aller zum Karpfenangeln. Gleichzeitig habe ich eine neue Futtermischung ausprobiert und der Erfolg lässt sich sehen. [weiterlesen...]

Boilies selber machen - Die Anleitung

Boilies selber machen - Die Anleitung

Boilies sind der Karpfenköder schlechthin. Leider sind sie mit ca. 10 Euro pro kg nicht gerade günstig. Echte Karpfenangler setzen auf selbstgemachte Boilies. Sie sind mit individuellen Flavours ausgestattet. Doch wie erstellt man Boilies? Ich habe mir die Mühe gemacht und mit Fotos dokumentiert, wie ich meine Boilies selber mache. Am Ende findet ihr auch Rezepte zur Herstellung von Boilies und einige Tipps zur Konservierung. [weiterlesen...]

Selbsthakmontage / Haarmontage

Selbsthakmontage / Haarmontage

Eine Sonderform der Grundmontage ist die Haarmontage, die auch als Selbsthakmontage bekannt ist. Genutzt wird die Selbsthakmontage zum Angeln auf Karpfen, Aal oder Zander. Ich nutze die Angelmontage besonders zum Karpfenangeln – aber auch Weißfische, wie große Brassen, lassen sich so gut überlisten. In dem Beitrag stelle ich euch eine Selbsthakmontage vor und zeige, wie ihr die Haarmontage selbst binden könnt. [weiterlesen...]

Spiegelkarpfen aus der Aller (Fluss)

Spiegelkarpfen aus der Aller (Fluss)

Bereits zwei Mal war ich seit dem letzten Angelbericht zum Angeln los. Es gab nichts aufregendes zu berichten – daher gab es keine Einträge. Einmal gingen wir (Sergej und ich) als Schneider nach Hause (Steinwedeler Teich) und einmal hatten wir Nachts einen Karpfen an der Aller überlistet. Diesmal hatte ich mich zusammen mit meiner Frau an die Aller zum Angeln begeben. Ihr lest richtig – ich konnte meine Frau dazu überreden :-). Bereits vorher hatten Sergej und ich eine schöne Angelstelle gefunden, die a.) gut erreichbar ist, b.) fangmäßig etwas zu bieten hat und b.) sehr naturbelassen ist. Doch hier erstmal mein Angelbericht. [weiterlesen...]

Flussangeln an der Aller

Flussangeln an der Aller

Letzte Woche waren wir (Sergej und ich) einen Abend zum Karpfenangeln an der Aller. Ich bin ehrlich gesagt nicht der Fan vom Flussangeln und die Aller ist auch etwa 90 km von unserem Wohnort entfernt. Dennoch haben wir uns aufgemacht – der Lohn waren drei Karpfen. Wir hatten uns ein schönes Plätzchen gefunden an dem die Aller eine Kurve macht. An der Innenseite haben wir die Ruten ausgeworfen.

Die Montage war an allen drei Ruten eine Grundmontage mit Futterkorb. An der Aller verwenden wir Futterkörbe mit mindestens 80 Gramm Gewicht, da die Köder sonst bei etwas stärkerer Strömung schnell weggetrieben werden – auch wenn die Schleuse geschlossen ist. Die Ruten werden hochgestellt, damit möglichst wenig Angelschnur im Fluss verläuft (wenig Druck durch das fließende Wasser). Ein, wie ich finde, schönes Foto meiner Ruten habe ich auch geknipst. [weiterlesen...]

Einfache Oberflächenmontage auf z.B. Karpfen

Einfache Oberflächenmontage auf z.B. Karpfen

Im Sommer, Herbst, Frühling, aber auch beim Angeln im Winter, kann es vorkommen, dass die Fische weit oben an der Wasseroberfläche nach Nahrung suchen. Es scheint, als wenn in tieferen Wasserschichten nichts beißen mag. Jetzt ist die Oberflächenmontage ideal, um Fisch zu überlisten. Besonders auf Forellen habe ich mit der Forellenmontage an der Wasseroberfläche gute Erfahrungen gemacht. [weiterlesen...]

Grundmontage

Grundmontage mit Anti-Tangle-Boom

Nachdem ich zuletzt die Montage zum Spinnfischen vorgestellt habe, geht es nun mit einer Angelmontage weiter, die eingesetzt wird, wenn der Köder auf dem Bodengrund angeboten wird. Karpfen z.B. fressen meist vom Bodengrund Würmer. Beim Grundangeln können daher eine Reihe von Friedfischen, aber auch Raubfischen, gefangen werden. Die Grundmontage gibt es in verschiedenen Ausführungen, aber eins haben sie alle gemeinsam: Das Grundblei. Mit dem Grundblei wird die Montage (und damit der Köder) auf dem Bodengrund gebracht und meist an der Stelle gehalten. [weiterlesen...]

Blättern: 1 2 Nächste