Spiegelkarpfen

Spiegelkarpfen aus der Aller (Fluss)

Spiegelkarpfen aus der Aller (Fluss)

Bereits zwei Mal war ich seit dem letzten Angelbericht zum Angeln los. Es gab nichts aufregendes zu berichten – daher gab es keine Einträge. Einmal gingen wir (Sergej und ich) als Schneider nach Hause (Steinwedeler Teich) und einmal hatten wir Nachts einen Karpfen an der Aller überlistet. Diesmal hatte ich mich zusammen mit meiner Frau an die Aller zum Angeln begeben. Ihr lest richtig – ich konnte meine Frau dazu überreden :-). Bereits vorher hatten Sergej und ich eine schöne Angelstelle gefunden, die a.) gut erreichbar ist, b.) fangmäßig etwas zu bieten hat und b.) sehr naturbelassen ist. Doch hier erstmal mein Angelbericht. [weiterlesen…]

Flussangeln an der Aller

Flussangeln an der Aller

Letzte Woche waren wir (Sergej und ich) einen Abend zum Karpfenangeln an der Aller. Ich bin ehrlich gesagt nicht der Fan vom Flussangeln und die Aller ist auch etwa 90 km von unserem Wohnort entfernt. Dennoch haben wir uns aufgemacht – der Lohn waren drei Karpfen. Wir hatten uns ein schönes Plätzchen gefunden an dem die Aller eine Kurve macht. An der Innenseite haben wir die Ruten ausgeworfen.

Die Montage war an allen drei Ruten eine Grundmontage mit Futterkorb. An der Aller verwenden wir Futterkörbe mit mindestens 80 Gramm Gewicht, da die Köder sonst bei etwas stärkerer Strömung schnell weggetrieben werden – auch wenn die Schleuse geschlossen ist. Die Ruten werden hochgestellt, damit möglichst wenig Angelschnur im Fluss verläuft (wenig Druck durch das fließende Wasser). Ein, wie ich finde, schönes Foto meiner Ruten habe ich auch geknipst. [weiterlesen…]